Unser Projektmanagement vertritt die Interessen des Bauherren und des Projektträgers auf direktem Weg. Unser Team wird in Ihre Planungs- oder Bauabteilung direkt eingebunden und nutzt vielfältige Methoden und Tools zur optimalen Umsetzung aller das Wegerecht betreffenden Aufgaben.

Als Grundlage für das Wegerecht dient die Projektplanung bzw. der Planfeststellungsbeschluss, der mit den einzelnen Bundesländern vereinbart wurde.

Wir sind Ansprechpartner

Wir von Schneider Consulting informieren die betroffenen Anlieger, Behörden und Firmen über die Baumaßnahme im Namen des Kunden vor Baubeginn. Der Erstkontakt ist sehr wichtig, um auf die Bedürfnisse der Betroffenen eingehen zu können und spätere Beschwerden und Klagen zu vermeiden. Darum legen wir als Ansprechpartner der Betroffenen in allen das Wegerecht betreffenden Fragen Wert auf persönlichen Kontakt.

Dokumentation

Im Wegerecht werden alle Besonderheiten registriert, die im Leitungsbau und bei der Wiederherstellung von Bedeutung sind. Beispiele hierfür sind Zäune, Wiederansaat, Wegenutzung und vieles mehr.

Um über alle Ereignisse, Baustatus und sonstigen wesentlichen Informationen jederzeit und an jedem Ort verfügen zu können, haben wir für unsere Zwecke eine spezielle Datenbankanwendung entwickelt. Hier werden alle wichtigen Informationen registriert und können – z.B. als Statistiken oder tabellarische Übersichten – online ausgelesen werden.

Unsere Datenbankanwendung ermöglicht aber nicht nur spielend die aufwendige Verwaltung der enormen Anzahl von Daten und Informationen, sondern erlaubt auch die individuelle Konfiguration für Ihr Projekt. Neben dem umfangreichen Material, über das wir aufgrund der langjährigen Erfahrung im Bereich des Wegerechts verfügen, können wir mit unserer Anwendung auch jederzeit auf Ihr Projekt angepasste Protokolle erzeugen und garantieren dadurch, dass bei einem Projekt immer die gleichen Protokolle verwendet werden. Diese werden vor Projektbeginn mit dem Kunden abgesprochen und auf seine Bedürfnisse angepasst.