Werden beim Tiefbau Straßen oder Gleise gequert, so ist es notwendig, Vermessungen dieser Straßen oder Gleise vor (0-Messung), während und nach der Maßnahme vorzunehmen. Mit diesen Messungen wird kontrolliert und überwacht, ob es im Verlauf der Pressungen / Bohrungen zu Absenkungen gekommen ist.

Die Kontrollmessungen bedeuten einen erheblichen Organisationsaufwand – insbesondere bei Autobahnen und Gleisanlagen (DB) – und einen sehr hohen Kostenfaktor: Neben den Vermessungskosten kommen auch noch Kosten für verkehrssichernde Maßnahmen und / oder Sicherheitsposten hinzu.

Wir sind bei Schneider Controlling-Consulting GmbH durch unsere moderne Vermessungstechnik in der besonderen Lage, diese Kontroll- und Überwachungsmessungen durchzuführen, ohne dass die Bahngleise, Autobahnen, Bundesstraßen o. ä. betreten werden müssen. Das spart nicht nur an personellem und organisatorischem Aufwand und senkt somit effektiv die Kosten, sondern bietet auch eine hohe zeitliche Flexibilität bei der Durchführung der Messung.

Das Verfahren, das es uns ermöglicht, so effektiv und kostensparend Kontrollmessungen vorzunehmen, heißt Direct Reflex Verfahren. Hier erfahren Sie mehr darüber.